Sustainability is our mission.

Seit Mai 2017 wird in Estland ein iBWIM-System zur Messung von ca. 20 Brücken verwendet.
Unser Kunde ist die ViaCon Eesti AS mit Sitz in Meistri, Tallinn.
Geplant ist der Einsatz über 2 Jahre, innerhalb der ersten 4 Monate wurden bereits 7 Brücken erfolgreich gemessen.

Parila bridge, Rapla

Die Messungen finden über das Land verteilt statt.

[mappress mapid=“4″]

iBWIM system is used for measuremts of about 20 bridges in Estonia since May 2017.
Our customer is ViaCon Eesti AS in Meistri, Tallinn.
The commitment is planned for 2 years, within the first 4 month ViaCon already was able to measure 7 bridges successful.

Parila bridge, Rapla

The measurements are done distributed all over the country.

[mappress mapid=“4″]

To improve the accuracy of our iBWIM masurement results we purchased new weighing platforms for our test vehicles in September 2017.
With an accuracy of 5kg per platform it is possible to make better statements regarding the condition of a bridge.

Source of supply: Dini Argeo

Um die Genauigkeit unserer Messergebnisse noch weiter zu verbessern, wurden im September 2017 neue Wiegeplattformen zum Kalibrieren unserer Test-Fahrzeuge angeschafft. Mit 5kg Genauigkeit pro Plattform sind noch bessere Aussagen zum Zustand der Brücke möglich.

Bezugsquelle der Wiegeplattformen: Dini Argeo

With our customer Global Instech Ltd iBWIM was first used for bridge monitoring in Asia in April 2017, the customer chose the Ta-Kham Bridge in Bangkok, Thailand.

Ta-Kham Bridge

At temperatures about 40°C and a high humidity our iBWIM system was proved successfully.
The use of 2 measurement electronics, 14 strain sensors and 2 lasers pledges optimal monitoring of this bridge in conjunction with 2 IP cams.

[mappress mapid=“2″]

Mit unserem Kunden Global Instech Ltd wurde im April 2017 iBWIM erstmals in Asien zur Überwachung einer Brücke eingesetzt, ausgewählt wurde die Ta-Kham Bridge in Bangkok, Thailand

Ta-Kham Bridge

Bei Temperaturen um die 40°C und einer hohen Luftfeuchtigkeit wurde unser iBWIM-System erfolgreich auf die Probe gestellt.
Der Einsatz von 2 Messelektroniken, 14 Dehn-Sensoren und 2 Laser verspricht in Verbindung mit 2 IP-Kameras eine optimale Überwachung dieser Brücke.

[mappress mapid=“2″]

Wir freuen uns!

Dez
2015
03

Das Führungszertifikat 2016 für öffentliche Auftraggeber ist da.
|| Weiterlesen

EMC-test iBWIM

Mai
2015
02

Our iBWIM-system has been reviewed by EMC-standards (electromagnetic compatibility) in March 2015, which turned out to be positive for us. Our system equates to the greatest possible extent to these standards which means that our system is save against immisions and it doesn’t generate mantionable emissions. We were able to collect a lot of experience about the design of our system (PCB‘s, housing, ect.). Now we are on to use this perceptions to make a new Spider-version. The cable are not connected directly to the Spider anymore so that it is possible to use different cable-lengths as needed. Another positive effect of the new Spider-version is the stowage of the system, it needs less space through furled cable. Thereby we also protect the environment because of less packaging material.

Pruefbericht_page_001

Im März 2015 wurde unsere iBWIM-Anlage nach EMV-Richtlinien (Elektromagnetische Verträglichkeit) geprüft, was sich für uns als positiv herausstellte. Unsere Anlage entspricht diesen weitestgehend, dies bedeutet, dass unsere Anlage sowohl gegen Immissionen geschützt ist, als auch weitestgehend keine erwähnenswerten Emissionen erzeugt. Wir konnten viele Erfahrungen bezüglich des Designs unserer Anlage (Platinen, Gehäuse, usw.) sammeln, welche wir bereits in eine neue Spider-Version miteinfließen lassen. Somit sind die Kabel wie bisher nicht mehr fix mit dem Spider verbunden, sondern man kann diese nun nach Bedarf hinzufügen. Hierdurch kann nicht nur beim Verstauen der Anlage Platz gespart werden, wir schonen auch die Umwelt, indem wir durch kompaktes Aufrollen der Kabel weniger Verpackungsmaterial benötigen.

Pruefbericht_page_001

Mit unserem patentierten Messsystem iBWIM konnte in Österreich erstmalig ein kommerzielles System für auf Brücken montierbare WIM-Systeme etabliert werden.
Durch die neuartige Elektronik können hochwertige Messsignale wie Daten über Bruttogewicht, Achslasten, Achsabstand und Geschwindigkeit etc. aufgezeichnet und für
das Infrastrukturmanagement von Straßen- und Schienennetzen verwertet werden.